Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0202 / 245 19 80

fl logoWer ist der Verein?

Der Verein "Feuerlöscher – Förderverein Alte Feuerwache e.V." wurde im September 2008 gegründet und am 1. Oktober 2008 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Wuppertal unter der Register-Nummer VR 4240 eingetragen. Er ist als gemeinnützig anerkannt.

Vereinsorgane sind die Mitgliederversammlung (MV) und den Vorstand. Die MV tagt einmal jährlich. Sie wählt im Regelfall alle 2 Jahre den Vorstand und die Rechnungsprüfer. Der Vorstand setzt sich zum einen aus den 4 Mitgliedern des "Engeren Vorstands" im Sinne des Vereinsgesetzes, der auch im Vereinsregister eingetragen ist, zusammen. Er besteht aus der oder dem Vorsitzenden, der oder dem StellvertreterIn, dem oder der SchriftführerIn und dem oder der SchatzmeisterIn. Des Weiteren sitzen im sog. "Erweiterten Vorstand" die Beisitzer; dies können nach unserer Satzung bis zu 6 sein, einer davon muss der Geschäftsführer der Alten Feuerwache gGmbH sein. Der Vorstand tagt in der Regel viermal jährlich.

Bei Interesse an der aktuellen Vereinssatzung können Vereinsmitglieder gerne den Vereinsvorsitzenden um Übersendung eines Exemplars bitten.

Aktueller Vorstand (wiedergewählt in der Mitgliederversammlung 2016):

  • Ralf Kreuser (Vorsitzender)
  • Hans-Peter Krieg (Stellv. Vorsitzender)
  • Maximiliane Niethammer (Schriftführerin)
  • Konrad Schneider (Schatzmeister)
  • Joachim Heiß (Beisitzer, Geschäftsführer der Alte Feuerwache gGmbH)
  • Angelika Fechtenhövel (Beisitzerin)
  • Beate Stursberg-Kreuser (Beisitzerin)
  • Angelika Voigt (Beisitzerin)

 

Mittelverwendung - was tun wir mit dem uns anvertrauten Geld?

Da der Verein 2008 mit nur 14 Mitglieder gegründet wurde und erst später auf über 60 Mitglieder angewachsen ist, standen nennenswerte Beträge für Fördermaßnahmen erst ab 2010 zur Verfügung. Bis zum Jahresende 2015 wurden rund 90.000 € an die Alte Feuerwache für ihre Projekte ausgeschüttet.

  • Ein Schwerpunkt war und ist dabei der "Mittagstisch" (24.000 €).
  • Aber auch das so wichtige ganz aktuelle Qualifikations-Projekt im Zusammenhang mit einer Manufaktur steht mit einer Förderung in Höhe von über 20.000 € im Vordergrund.
  • Die unglaublich mitreißende und erfolgreiche Arbeit der Musik- und Tanzgruppe (sehen Sie sich bei nächster Gelegenheit UNBEDINGT einmal eine Aufführung an!) , die den Kindern ein großartiges Selbstbewusstsein vermittelt, wurde mit über 11.000 € unterstützt.
  • Wir haben über 12.000 € Personalkosten für Anti-Aggressionsmaßnahmen finanziert,
  • ebenso mit fast 10.000 € die im Fokus von Sponsoren stehenden Intensivbetreuungsgruppen.
  • Mit fast 6.000 € konnten wir beim "Kinderkulturhaus" helfen,
  • über 6.000 € steuerten wir für notwendige Investitionen bei.

Die Mittel generiert der Verein aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden sowie Zuwendungen der Justiz aus Zahlungen von Geldbußen.